Volksbank Paderborn-Höxter-Dtemold Bremer Zahnarzt Dr. Heinrich Reinstädler Volksbank Elsen-Wewer-Borchen Dr. Dicht Friseur Schumacher Bentfelder Beton- und Fertigteilbau Unger Welsow Schneider

TuRa Elsen e.V.  

   

Spielbetrieb  

   

TTBL TV Player  

   

Die zweite Mannschaft hat die Saison in der Bezirksliga nach einer starken Rückrunde auf dem vierten Tabellenplatz abgeschlossen. Da die drei erstplatzierten Mannschaften der Staffel allesamt auf ihr Aufstiegsrecht verzichteten, bedeutete dies zunächst die Teilnahme an der Relegation um den Aufstieg zur Landesliga. Diesen Freitag verzichtete zudem TuS Bardüttingdorf II aus der Parallelstaffel nachträglich ebenfalls auf sein Aufstiegsrecht, sodass das für Samstag den 30.04. um 17:30 angesetzte Relegationsspiel gegen Spvg. Steinhagen, den Tabellenvierten aus der Parallelstaffel, nicht stattfindet: Beide Mannschaften steigen in die Landesliga auf.

Damit spielt die zweite Herren der TuRa Elsen nach drei Jahren in der Bezirksliga in der kommenden Saison nun wieder Landesliga. Für die Mannschaft bestehend aus Fabian Eusterholz, Tobias Rothe, Christian Fleischer, Norbert Meyer, Dominik Lüke und Franz-Josef Brüggemeier ein toller Erfolg. Auch Christopher Lüke hatte mit seinen Einsätzen zu Beginn der Hin- und Rückrunde Anteil am Aufstieg, er wurde allerdings im Laufe der Serie zur Verstärkung der ersten Mannschaft herangezogen.

Herren II Saison 2015/16

Tura Elsen II steigt in die Landesliga auf: von links Christian Fleischer, Franz-Josef Brüggemeier, Tobias Rothe, Norbert Meyer, Fabian Eusterholz, Dominik Lüke und Christopher Lüke

Am Wochenende haben sowohl die erste als auch die zweite Herren ihre Spiele gewonnen und somit wichtige Punkte für den Klassenverbleib gesammelt. Die Zweite gewann am Freitag ihr Auswärtsspiel bei DJK Paderborn III, die Erste zog am Samstag mit ihrem Heimsieg gegen SV Bergheim nach.

TuRa Elsen - SV Bergheim 9:6 Nach furiosem Start führte die Erste bereits mit 3:0 nach den Doppeln und nach den ersten sechs Einzeln dann mit 7:2. Doch in der Folge gingen vier der fünf nächsten Einzel im fünften Satz verloren, ehe Christian Fleischer (als Ersatz für Tobias Hessel) mit einem Fünfsatzsieg seinerseits den wichtigen 9:6 Heimsieg besiegeln konnte. Maximilian Schwerdt stellte seine derzeit gute Form unter Beweis und blieb in Einzel und Doppel ohne Punktverlust. Damit steht die Erste mit 14:12 Punkten im sicheren Mittelfeld auf dem 6. Platz der Verbandsliga.

DJK SSG Paderborn III - TuRa Elsen II 7:9 Die Zweite ist nach dem Spiel am Freitagabend bereits seit sechs Spieltagen ungeschlagen. Gegen den Tabellennachbarn aus der Südstadt gab es einen wichtigen Auswärtssieg, sodass man nun mit 13:13 Punkten auf dem 6. Platz der Bezirksliga steht. Zu Beginn tat sich die Zweite schwer, man lag zunächst mit 1:2 Doppeln hinten, anschließend bereits mit 3:7. Doch in der Folge konnten sämtliche der restlichen sechs Spiele inklusive des Schlussdoppels gewonnen werden, sodass am Ende der Auswärtssieg perfekt war. Dass der Sieg aber auch etwas glücklich war, zeigt die Satzbilanz, nach der DJK mit 34:33 vorne liegt. Fünf der sechs Spiele der Aufholjagd gingen nur im fünften Satz an die TuRa.

Nachdem die 2. Herren schon seit einigen Wochen den Klassenerhalt sicher hatte, musste die Erste nach einer mehr als dürftigen Rückrunde bis zum letzten Spieltag zittern. Das Spiel gegen die ersatzgeschwächten Gäste aus Brackwede verlief einigermaßen spannungsarm und konnte mit 9:1 für sich entschieden werden. Die eigene Schuldigkeit war damit getan. Trotzdem mussten die Spieler und die zahlreichen Zuschauer noch auf das Ergebnis des Parallelspiels in Bergheim warten, bis klar war: auch nächste Saison gibt es in Elsen wieder Verbandsliga-Tischtennis zu sehen!

Der Start in die Rückrunde verlief für die Erste alles andere als optimal. In der Bezirksliga hingegen werden fleißig Punkte für den Klassenerhalt gesammelt.

DJK SSG Paderborn -TuRa Elsen 9:5 Nach der erwartbaren Niederlage gegen Wewer sollte im Stadtderby der Erfolg aus dem Hinspiel wiederholt werden. Gegen den Tabellennachbarn im unteren Mittelfeld zeigte sich allerdings eher der umgekehrte Spielverlauf, da gleich alle 3 Doppel verloren gingen. Zwar konnte das Spiel mit einer soliden Leistung in den Einzeln noch relativ offen gehalten werden, aber am Ende reichte es nicht mehr zu Punkten.  

TuRa Elsen II - FC Bühne 8:8 Besser lief es für die zweite Mannschaft. Obwohl der Gast mit Spitzenspieler Michael Schuy und damit in Bestbesetzung antrat, gelang gleich zu Beginn eine 4:0-Führung. Tatsächlich wäre nach einer 8:6-Führung noch mehr als ein Unentschieden drin gewesen, aber auch so liegt die Zweite mit dem Punktgewinn gegen den direkten Konkurrenten voll im Soll. 

   

Nächste Termine  


Montag, 16. Juli 2018
00:00 Uhr
Beginn Sommerferien
   
© TuRa Elsen 1894/1911 e. V.
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Weitere Informationen Ok