Die Erste hat im Spitzenspiel der Vebandsliga 9:7 gegen Avenwedde gewonnen. Die Zweite siegte in der Bezirksliga mit 9:0 gegen Schloß Holte-Sende.

An diesem Wochenende trat unsere Erste als Dritter in der Verbandsliga beim Tabellenzweiten DJK Avenwedde an. Zwischen beiden Mannschaften, welche jeweils noch ohne Niederlage waren, entwickelte sich das erwartet hochklassige und spannende Spitzenspiel. Von den ersten neun Partien der Begegnung gingen sieben in den Entscheidungssatz und nach der ersten Spielhälfte lag die TuRa mit 5:4 vorne. Nach der zweiten Einzelrunde führte die Erste immer noch hauchknapp mit 8:7, ehe dann das Schlussdopel Lüke/Ahlemeyer zuschlug und den 9:7 Auswärtssieg perfekt machte. Mit diesem Sieg springt die TuRa in der Tabelle der Verbandsliga vorbei an Avenwedde auf Platz 2.

In der Bezirksliga hat unsere Zweite den zweiten Kantersieg in den letzen drei Spielen eingefahren. Auf den 9:1 Sieg gegen Lage vor zwei Wochen verlor man gegen DJK Paderborn in der Vorwoche mit 9:4. In dieser Woche gegen Schloß Holte-Sende gab sich keiner der Spieler eine Blöße und alle 9 Partien der Begegnung wurden gewonnen. Simon Nachtigall sprang für Christopher Lüke ein, welcher zeitgleich der ersten Mannschaft zum Sieg gegen Avenwedde verhalf. Mit dem Sieg bleibt man weiter auf Platz 3 der Bezirksliga mit Kontakt zu den Spitzenplätzen.

   

Corona-Informationen  

Aufgrund des Coronavirus (COVID-19) ist das Training bis auf Weiteres ausgesetzt. Training kann erst wieder stattfinden, wenn die Hallen wieder für den Vereinssport öffnen dürfen.

 

   

Unterstützer  

Bremer

Dr. Dicht

Zahnarzt Reinstädler

   
© TuRa Elsen 1894/1911 e. V.