Die Hallen in den Ferien werden für drei Wochen geschlossen.

Ab der vierten Ferienwoche geht es dann wie gewohnt weiter.

 

Comeniushalle:

Montag, 17 Uhr -  18.07. / 25.07. / 01.08. / 08.08.     

 

Dionysiushalle:

Donnerstag, 17 Uhr - 21.07. / 28.07. / 04.08.

Freitag, 18 Uhr - 22.07. / 29.07. / 05.08.

 

Schöne Sommerferien!

Die Vereinsmeisterschaften der TuRa Elsen Tischtennisabteilung fanden 2022 nach zwei Jahren Corona endlich wieder am gewohnten Christi Himmelfahrtstag statt. Ganz und gar nicht gewohnt aber umso verdienter war allerdings der diesjährige Sieger: Christian Fleischer krönte sich erstmalig nach über 40 aktiven Jahren in Elsen mit den Titel der Herren A Konkurrenz zum König der Elsener Tischtennisspieler. Ebenfalls einen erstmaligen Sieger sah die Herren B Konkurrenz, in welcher Tim Niewiarra siegte. Altmeister Andreas Grund war bei den Senioren Ü50 nicht zu schlagen und im Doppel stand die Paarung Julian Ahlemeyer mit Ulrich Wibbeke an der Spitze der Konkurrenz.

Sieger der Vereinsmeisterschaften 2022 (von links): Lars Heimann, Andreas Grund, Uli Wibbeke, Nico Heißenberg, Guido Schäfergockel, Justus Graute, Martin Spillmann, Michael Schäfer, Tim Niewiarra, Jonas Lohmann, Benjamin startmann, Min Nguyen, Christian Fleischer, Ralf Seidel

Nachdem in den vergangenen zwei Jahren Corona die Vereinsmeisterschaften in Elsen an Christi Himmelfahrt unmöglich machten (letztes Jahr gab es immerhin einen Ausweichtermin Ende August), war in diesem Jahr wieder Leben in der Comeniushalle. Mit 29 Teilnehmern war das Starterfeld zudem gut gefüllt, wenn auch leicht reduzierter als in den Austragungen zuvor. Doch insgesamt war nach der ausgefallenen Rückrunde zu spüren, dass viele Spieler wieder Lust auf Tischtennis hatten und sich dem vereinsinternen Wettkampf stellen wollten.

Bevor an Christi Himmelfahrt die Vereinsmeisterschaften der Herren stattfinden, griff am Samstag bereits der Nachwuchs zum Schläger. Nachdem die Vereinsmeister der Jungen 18 und Starter gefunden waren, konnten sich alle Teilnehmer und die anwesenden Eltern und Betreuer mit Pizza stärken.

Teilnehmer der Vereinsmeisterschaften der Jungen 18 und Starter und die Betreuer Benedikt und Christopher Lüke

Durchsetzen konnten sich bei den Jungen 18 Nico Heißenberg vor Torben Packhäuser und Julius Brockgreitens. Die Starter-Konkurrenz entschied Lauren Senger für sich. Das Treppchen komplettierten Hourad Zandvakili und Till Graute. Am Montag darauf gewann Lars Heimann die Jungen 15, die Plätze zwei und drei belegten Nico Heißenberg und Justus Graute.

Durch den Abbruch der Saison und den Ausfall der Rückrunde, ist unsere Vierte auf Tabellenplatz 8 stecken geblieben, was die Abstiegsrelegation bedeutet. Auch wenn man in der Runde mit der TG Herford, dem TSV Bentrup-Lossbruch und dem SC Halle "nur" um die siebte Anwartschaft auf einen Platz in der Bezirksklasse 2022/23 kämpft, so wollen sich unsere Jungs von TuRa IV dem Wettkampf stellen und wenigstens nach der abgesagten Rückrunde in dieser Serie nochmals an die Platte gehen und ein paar Spiele bestreiten.
 
 
Mannschaftskapitän Dominik Lüke: "Für uns steht nach dieser langen Zeit ohne Ligaspiele jetzt der Spaß am Tischtennis und dem Wettkampf im Vordergrund. Wir wollen einfach spielen und das Beste rausholen. Wofür unsere Platzierung in der Relegationsrunde dann am Ende reicht werden wir sehen. Besonders freuen wir uns natürlich auf das letzte Heimspiel, da wollen wir die Saison dann gebührend beenden."
 
Die Spiele:
Fr. 06.05.22 19:30 TG Herford vs TuRa Elsen IV
Fr. 13.05.22 20:00 TSV Bentrup-Lossbruch vs TuRa Elsen IV
Fr. 20.05.22 20:00 TuRa Elsen IV vs SC Halle

 

Unsere Vereinsmeisterschaften finden dieses Jahr wieder regulär an Christi Himmelfahrt am 26.05.22 statt.
 
Sportlichste Grüße
Euer Vorstand
   

Corona-Informationen  

Aktuell gibt es keine Anmeldung mehr im Trainingsbetrieb.
Bitte achtet weiterhin auf eure Gesundheit, nutzt Masken und haltet wo es geht Abstand.

 

   

Nächste Termine  

Keine Termine
   

Unterstützer  

Bremer

Dr. Dicht

Zahnarzt Reinstädler

   
© TuRa Elsen 1894/1911 e. V.