In den Herbstferien findet Training montags, donnerstags, freitags und montags von 17:00 - 21:30 Uhr in der kleinen Halle der Dionysius-Grundschule statt. Bitte nutzt weiterhin die Anmeldung um euch Trainingszeiten zu reservieren.

Montags
12.10, 17:00 - 21:30 Uhr
19.10, 17:00 - 21:30 Uhr

Donnerstags
15.10, 17:00 - 21:30 Uhr
22.10, 17:00 - 21:30 Uhr

Freitags
16.10, 17:00 - 21:30 Uhr
23.10, 17:00 - 21:30 Uhr

Gegen Bad Hamm II hat unsere Erste am 5. Spieltag der NRW-Liga den zweiten Punkt holen können. Doch wie in der Vorwoche stand man nach einer 6:4 Führung am Ende mit einem Unentschieden da. Die Zweite verlor parallel das Kreisderby gegen Bad Wünnenberg mit 7:5

TuRa Elsen - TTC GW Bad Hamm II 6:6. Ohne Benedikt Lüke, welcher sich verletzungsbedingt nur hinstellen konnte, waren die Vorzeichen sowieso nicht die Besten für das Heimspiel gegen Bad Hamm. Doch durch eine couragierte Leistung schafften es die Elsener mit 4:2 in Führung zu gehen. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich konnten T. Ahlemeyer und Hoffmeister, welche zusammen in der Mitte mit 4:0 Punkten stark aufspielten, auf 6:4 aus Elsener Sicht erhöhen. Doch sowohl Julian Ahlemeyer (1:1 am Abend) als auch Christopher Lüke (1:1) mussten in ihren letzten Einzeln dem Gegner nach fünf Sätzen gratulieren. So hat die Erste zwar einen weiteren wichtigen Zähler in der NRW-Liga in der Tasche, auch wenn ein Sieg erneut möglich gewesen wäre.

TuS Bad Wünnenberg - TuRa Elsen II 7:5. Erneut ohne Thomas Maiwald erwischte unsere Zweite einen glatten Fehlstart in das Kreisderby: 1:5 stand es aus Elsener Sicht nach der ersten Einzelrunde. Nur Timo Wagner (1:1 am Abend) konnte bis dahin ein Einzel gewinnen. Nach kurzer Zeit war die Partie dann mit 7:2 entschieden, sodass die letzten drei Einzel, welche alle an die TuRa gingen, das Ergebnis am Ende knapper aussehen lassen, als der Spielverlauf tatsächlich war.

Auf Bezirksebene haben sowohl die Dritte als auch die Vierte ihre jeweiligen Serien fortgesetzt. In Neuhaus gewann TuRa III zum dritten Mal in Folge 7:5. TuRa IV spielte gegen Bad Driburg zum dritten Mal in Serie 6:6. Die Spielberichte:

In Neuhaus entwickelte sich eine sehr ausgeglichene Partie. Bis zum 5:5 legte Neuhaus jeweils einen Punkt vor, Elsen glich aus. Doch dann konnte Franz-Josef Brüggemeier (Zwei Siege am Abend) nach einem 0:2 Satzrückstand sein Spiel noch 3:2 zum 6:5 gewinnen, Dominik Lüke erspielt dann den Siegpunkt. In der Tabelle festigt man Platz 3.

Auch bei der Vierten gegen Bad Driburg war es spannend bis zum Schluss. Driburg konnte sich leichte Vorteile erspielen und lag mit 6:4 bereits in Front. Doch Linus Koch (16:14 im fünften Satz) und Minh Nguyen (11:9 im fünften Satz) zeigten sich nervenstark und sicherten so den Elsener Punktgewinn. Mit 5:5 Punkten ist man Tabellensechster.

In der NRW-Liga hat unsere Erste am Samstag die Reserve der TTC grünweiß Bad Hamm zu Gast. Nach dem Punktgewinn vom letzten Wochenende wollen unsere TuRaner den Trend fortsetzen und nicht erfolglos bleiben. Bad Hamm reist allerdings mit einer starken Mannschaft an, sodass unsere Spieler wieder alles abrufen müssen.

Parallel spielt unsere Zweite in der Landesliga beim Aufsteiger aus Bad Wünnenberg. Dort soll nach der herben Niederlage in der Vorwoche wieder ein Sieg her.

Am Samstag fiel die Entscheidung dreimal erst im letzten Einzel: Ein Sieg und zwei Unentschieden sind die Ergebnisse. Nur TuRa II verlor im vierten Spiel des Abends deutlich.

TTC Ruhrstadt Herne - TuRa Elsen 6:6. Die ersten Punkte in der NRW-Liga und dennoch etwas enttäuschend. Nach super Start und 5:1 Führung, konnte in der zweiten Runde nur Thomas Hoffmeister punkten. So muss sich die Erste am Ende mit einem Unentschieden begnügen.

TuRa Elsen II - TTSG Rietberg-Neuenkirchen 2:10. Ohne das obere Paarkreuz (Hessel, Maiwald) hatte unsere Zweite keine Chance. Es punkteten Norbert Meyer und Ersatzmann Franz-Josef Brüggemeier. Timo Wagner durfte sich im oberen Paarkreuz bewähren und zog sich mit einer 2:3 Niederlage gegen Ulrich Schäfer achtbar aus der Affäre.

TuRa Elsen III - TV Einigkeit Langenberg 7:5. Äußerst knapp gewann die Dritte auch diese Woche. Erst im letzten Einzel konnte Ersatzmann Tim Niewiarra den Sieg perfekt machen. Ohne Struck, Brüggemeier und Lüke (Ersatz durch Pietrek und Niewiarra) kamen die Punkte gleichmäßig durch alle Akteure. Nur Christopher Günther siegte zweifach.

TSV Schloß Neuhaus II - TuRa Elsen IV 6:6. Der nächste Punktgewinn in der Bezirksklasse gegen die zuvor leicht favorisierten Neuhäuser. Niewiarra wurde durch Marcel Nachtigall ersetzt, welcher im allerletzten Einzel das Unentschieden rettete. Die übrigen Punkte erzielten Koch (2), Lohmann (2) und Brol. 

   

Corona-Informationen  

Aufgrund des Coronavirus (COVID-19) ist das Training bis auf Weiteres ausgesetzt. Training kann erst wieder stattfinden, wenn die Hallen wieder für den Vereinssport öffnen dürfen.

 

   

Unterstützer  

Bremer

Dr. Dicht

Zahnarzt Reinstädler

   
© TuRa Elsen 1894/1911 e. V.