Gegen Bad Hamm II hat unsere Erste am 5. Spieltag der NRW-Liga den zweiten Punkt holen können. Doch wie in der Vorwoche stand man nach einer 6:4 Führung am Ende mit einem Unentschieden da. Die Zweite verlor parallel das Kreisderby gegen Bad Wünnenberg mit 7:5

TuRa Elsen - TTC GW Bad Hamm II 6:6. Ohne Benedikt Lüke, welcher sich verletzungsbedingt nur hinstellen konnte, waren die Vorzeichen sowieso nicht die Besten für das Heimspiel gegen Bad Hamm. Doch durch eine couragierte Leistung schafften es die Elsener mit 4:2 in Führung zu gehen. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich konnten T. Ahlemeyer und Hoffmeister, welche zusammen in der Mitte mit 4:0 Punkten stark aufspielten, auf 6:4 aus Elsener Sicht erhöhen. Doch sowohl Julian Ahlemeyer (1:1 am Abend) als auch Christopher Lüke (1:1) mussten in ihren letzten Einzeln dem Gegner nach fünf Sätzen gratulieren. So hat die Erste zwar einen weiteren wichtigen Zähler in der NRW-Liga in der Tasche, auch wenn ein Sieg erneut möglich gewesen wäre.

TuS Bad Wünnenberg - TuRa Elsen II 7:5. Erneut ohne Thomas Maiwald erwischte unsere Zweite einen glatten Fehlstart in das Kreisderby: 1:5 stand es aus Elsener Sicht nach der ersten Einzelrunde. Nur Timo Wagner (1:1 am Abend) konnte bis dahin ein Einzel gewinnen. Nach kurzer Zeit war die Partie dann mit 7:2 entschieden, sodass die letzten drei Einzel, welche alle an die TuRa gingen, das Ergebnis am Ende knapper aussehen lassen, als der Spielverlauf tatsächlich war.

   

Corona-Informationen  

Die Saison ist nach dem Beschluss des WTTV bis zum 31.12.2020 unterbrochen.
Sie wird in der Rückrunde mit den Begegnungen fortgesetzt, zu denen in der Hinrunde noch kein Hinspiel stattgefunden hat.

Aufgrund des Coronavirus (COVID-19) ist das Training vom 02.11 bis zum 30.11 ausgesetzt.

 

   

Unterstützer  

Bremer

Dr. Dicht

Zahnarzt Reinstädler

   
© TuRa Elsen 1894/1911 e. V.