Bezirksebene

Bezirksebene

  • 5. Spieltag auf Bezirksebene: TuRa III siegt erneut 7:5 - TuRa IV spielt erneut 6:6

    Auf Bezirksebene haben sowohl die Dritte als auch die Vierte ihre jeweiligen Serien fortgesetzt. In Neuhaus gewann TuRa III zum dritten Mal in Folge 7:5. TuRa IV spielte gegen Bad Driburg zum dritten Mal in Serie 6:6. Die Spielberichte:

    In Neuhaus entwickelte sich eine sehr ausgeglichene Partie. Bis zum 5:5 legte Neuhaus jeweils einen Punkt vor, Elsen glich aus. Doch dann konnte Franz-Josef Brüggemeier (Zwei Siege am Abend) nach einem 0:2 Satzrückstand sein Spiel noch 3:2 zum 6:5 gewinnen, Dominik Lüke erspielt dann den Siegpunkt. In der Tabelle festigt man Platz 3.

    Auch bei der Vierten gegen Bad Driburg war es spannend bis zum Schluss. Driburg konnte sich leichte Vorteile erspielen und lag mit 6:4 bereits in Front. Doch Linus Koch (16:14 im fünften Satz) und Minh Nguyen (11:9 im fünften Satz) zeigten sich nervenstark und sicherten so den Elsener Punktgewinn. Mit 5:5 Punkten ist man Tabellensechster.

  • Bezirksebene am Freitag

     
    Heute sind unsere Dritte und Vierte auf Auswärtsfahrten im Bezirk unterwegs. TuRa III (siehe Bild) spielt in der Bezirksliga um 20:00 Uhr in Wiedenbrück, wo die Punkte hart erkämpft werden müssen. In der Vorwoche beim 8:8 Unentschieden gegen Neuhaus startete man mit 0:3 Doppeln und musste diesem Rückstand hinterherlaufen. Das soll heute besser laufen.
     
    In der Bezirksklasse reist die Vierte nach Bad Driburg. Beim verlustpunktfreien Tabellenzweiten wird es schwer nach der bitteren 9:4 Pleite gegen Neuhaus II vergangene Woche Wiedergutmachung zu betreiben. Dennoch will man alles versuchen, um die so dringend benötigten Punkte gegen den Abstieg zu erspielen.
  • Bezirksliga: Dritte rettet den Auswärtssieg in Helpup

    TuS Helpup - TuRa Elsen III 5:7 Eigentlich hatte unsere Dritte das Spiel im Griff und führte zwischenzeitlich mit 4:1 und 6:2. doch Helpup kam auf 6:5 heran, ehe Dominik Lüke den entscheidenden Punkt holen konnte. Es punkteten Struck (2), Nachtigall (2), Lebedev und Lüke (2). Man ist mit 4:2 Punkten auf Tabellenplatz 4 zu finden.

    TuRa Elsen IV - SC GW Paderborn 6:6 Wichtige Punkte holte die Vierte in der Bezirksklasse. Es punkteten Perniok, Lohmann und Nguyen je doppelt, was am Ende zum Unentschieden reichte. In der Tabelle ist man mit ausgeglichenem Punktekonto (3:3) im Mittelfeld auf Platz 6 zu finden.

  • Bönen zu stark - Niederlage zum NRW-Liga Auftakt

    Unsere Erste startet mit einer deutlichen 1:9 Niederlage in die Saison. Auch in der Bezirksliga gab es keine Punkte - 9:6 verlor TuRa III in Rietberg.

    Am Ende mussten die Elsener die Stärke der Gäste aus Bönen neidlos anerkennen, das Endergebnis von 1:9 sprach eine deutliche Sprache. Nur das Doppel Steege/J. Ahlemeyer sorgte für den Ehrenpunkt. Dennoch genossen die Elsener die tolle Stimmung in der Halle, welche mit 30 Zuschauern „ausverkauft“ war.

    Unsere Dritte machte es am Samstagnachmittag zwar spannender als TuRa I, doch auch sie musste am Ende dem Gegner gratulieren: 9:6 lautete das Endergebnis. Die Rietberger Einzel waren vor allem in der ersten Runde zu stark. Nach 2:1 Doppeln für Elsen gingen die ersten vier Einzel an die Gastgeber. Nach zwischenzeitlichem 6:3 Rückstand reichte es schlussendlich nur zu einer 9:6 Niederlage.

  • Deutliche Niederlage für TuRa III - Zweite holt ersten Sieg in der Rückrunde

    Im Spitzenspiel der Bezirksklasse musste unsere Dritte gegen Brakel eine deutliche 9:3 Niederlage einstecken. Insgesamt geht das Ergebnis, bei dem die Gäste die bessere Mannschaft stellten in Ordnung, wenn auch der ein oder andere Punkt aus Elsener Sicht noch hätte kommen können. Man verbleibt einen Punkt vor Brakel auf Tabellenplatz 1 und darf sich nun für den Rest der Serie keinen Punktverlust mehr erlauben.

    Parallel konnte die Zweite ihren ersten Sieg der Rückrunde feiern: 9:4 schlug man Rietberg und rückt bis auf einen Zähler an der Relegationsplatz 9 heran. Nächste Woche spielt man gegen Rahden, welche ebendiesen Platz belegen. Ein Sieg hier könnte Elsen zwischenzeitlich sogar auf Platz 7 katapultieren.

  • Die Hinrunde der Saison 2021/22 ist beendet

    Die Hinrunde der Saison 2021/22 ist beendet und wir wollen auf die bisherigen Ergebnisse unserer sieben Herren-Mannschaften zurückblicken.

    Herren

    Herren NRW-Liga 1 Platz 5 - 9:9 Punkte

    Für unsere 1. Herren lief es in der zweiten Saison in der NRW-Liga überraschend gut. Nachdem man in der abgebrochenen Vorjahresserie noch am unteren Tabellenende kämpfen musste, spielte man in diesem Jahr eine äußert solide Runde. Auch wenn man gegen die Top-Teams der Liga keine großen Chancen hatte, so konnte man doch gegen die restliche Konkurrenz zum Teil sehr überzeugende Siege einfahren. Mit 9:9 Punnkten steht man auf Platz 5 der Tabelle und hat damit für die Rückrunde gute Chancen auf den angepeilten Klassenerhalt. Die besten Bilanzen spielten Christian Steege spielte mit 8:4 in mittleren Paarkreuz und Christopher Lüke mit 8:2 im unteren Paarkreuz. Erwähnenswert is außerdem, dass kein einziger Ersatzmann benötigt wurde.

    Herren II

    Herren Landesliga 1 Platz 2 - 15:5 Punkte

    Unsere Zweite ist in der Landesliga eine echte Überraschung. Sie steht aktuell mit 15:5 Punkten auf Platz 2 der Tabelle und muss sich in diesem Jahr einmal nicht mit einem möglichen Abstieg befassen. Mit Neuzugang Ralf Seidel (6:6 Einzel) in der Mitte konnte vor allem das untere Paarkreuz mit Jens Jürgens (10:2) und Christian Fleischer (9:2) Top-Bilanzen erspielen.

    Herren III

    Herren-Bezirksliga 3 Platz 5 - 7:9 Punkte

    In der Bezirksliga musste TuRa III in der Hinserie etwas kämpfen. Durch einen 9:4 Sieg gegen Salzkotten am letzten Spieltag konnte man noch auf Tabellenplatz 5 klettern, hat aber keinen allzugroßen Abstand auf die Relegationsplätze. Vor allem das untere Paarkreuz mit den Routiniers Franz-Josef Brüggemeier (Bilanz 8:3) und Norbert Meyer (9:4) war oft zu Stelle um noch wichtige Punkte einzufahren.

    Herren IV

    Herren-Bezirksklasse 4 Platz 8 - 4:12 Punkte

    Eine schwierige Halbserie liegt hinter TuRa IV, nur zwei Saisonsiege bedeuten den vorletzten Tabellenplatz und leider große Abstiegssorgen. Nach einem Sieg gegen Wewer zum Saisonauftakt kam die Mannschaft u.A. durch Verletzungspech und viele Ersatzgestellungen aus dem Rythmus. Aber auch als zur Mitte der Saison der zweite Saisonsieg eingefahren werden konnte, konnte die Mannschaft daran nicht anknüpfen. So muss sie auf einen besseren Lauf in der Rückrunde hoffen, damit die Klasse noch gehalten werden kann. Die besten Bilanzen spielte das untere Paarkreuz mit Martin Pietrek (8:0) und Minh Nguyen (8:4)

    Herren V

    Herren - 1. Kreisklasse 2 Platz 1 - 19:1 Punkte

    In der 1. Kreisklasse kannTuRa V die Herbsmeisterschaft feiern! Die Mannschaft eilte von Sieg zur Sieg und ließ den Gegnern dabei kaum eine Chance. Am vorletzten Spieltag bezwang man den aktuellen Spitzenreiter aus Bad Wünnenberg und sicherte sich somit Platz 1 nach der Hinrunde. Alle Spieler können positive Bilanzen vorweisen, besonders hervorzuheben sind aber Patrick Brol mit 15:1 Spielen an Position 1, Marcel Nachtigall mit 9:2 Spielen im mittleren und Michael Schäfer mit 10:2 Spielen im unteren Paarkreuz.

    Herren VI

    Herren - 1. Kreisklasse 1 Platz 5 - 11:9 Punkte

    Unsere Sechste steht im sicheren Mittelfeld der 1. Kreisklasse. Sie musste zwar häufig auf Ersatz zurückgreifen, erspielte aber dennoch genug Punkte, um einer sorgenfreien Rückrunde entgegenblicken zu können. Guido Schäfergockel spielte im starken oberen Paarkreuz eine ausgelichen Bilanz (10:10).

    Herren VII

    Herren - 1. Kreisklasse 2 Platz 8 - 6:14 Punkte

    Tura Elsen VII spielte erwartungsgemäß gegen den Abstieg, hat aber mit Platz 8 und bereits drei Siegen in der Serie eine gute Ausgangsposition für die Rückrunde. Etto Brinkmann (6:5) und Klaus Freitag (6:3) konnten mit positiven Bilanzen zur Teamleistung beitragen.

  • Die Siebte steigt auf - Wieder dreimal TuRa in der 1. Kreisklasse

    Da der Kreis Paderborn in der kommenden Saison die 6er Mannschafts-Staffel der 2. Kreisklasse auflöst, hat TuRa VII die sich bietende Gelegenheit ergriffen und ist in die 1. Kreisklasse aufgestiegen. Herzlichen Glückwunsch!

    Damit startet die TuRa in der Saison 2020/21 in folgenden Ligen:

    • NRW-Liga - TuRa I
    • Landesliga - TuRa II
    • Bezirksliga - TuRa III
    • Bezirksklasse - TuRa IV
    • 1. Kreisklasse - TuRa V - VII

    Wir freuen uns schon auf die nächste Saison und können es gar nicht abwarten, bis die Hallen wieder öffnen. Bis dahin Gut Schlag und bleibt gesund!

  • Drei knappe Spiele am Samstag - Erste Punkte in der NRW-Liga

    Am Samstag fiel die Entscheidung dreimal erst im letzten Einzel: Ein Sieg und zwei Unentschieden sind die Ergebnisse. Nur TuRa II verlor im vierten Spiel des Abends deutlich.

    TTC Ruhrstadt Herne - TuRa Elsen 6:6. Die ersten Punkte in der NRW-Liga und dennoch etwas enttäuschend. Nach super Start und 5:1 Führung, konnte in der zweiten Runde nur Thomas Hoffmeister punkten. So muss sich die Erste am Ende mit einem Unentschieden begnügen.

    TuRa Elsen II - TTSG Rietberg-Neuenkirchen 2:10. Ohne das obere Paarkreuz (Hessel, Maiwald) hatte unsere Zweite keine Chance. Es punkteten Norbert Meyer und Ersatzmann Franz-Josef Brüggemeier. Timo Wagner durfte sich im oberen Paarkreuz bewähren und zog sich mit einer 2:3 Niederlage gegen Ulrich Schäfer achtbar aus der Affäre.

    TuRa Elsen III - TV Einigkeit Langenberg 7:5. Äußerst knapp gewann die Dritte auch diese Woche. Erst im letzten Einzel konnte Ersatzmann Tim Niewiarra den Sieg perfekt machen. Ohne Struck, Brüggemeier und Lüke (Ersatz durch Pietrek und Niewiarra) kamen die Punkte gleichmäßig durch alle Akteure. Nur Christopher Günther siegte zweifach.

    TSV Schloß Neuhaus II - TuRa Elsen IV 6:6. Der nächste Punktgewinn in der Bezirksklasse gegen die zuvor leicht favorisierten Neuhäuser. Niewiarra wurde durch Marcel Nachtigall ersetzt, welcher im allerletzten Einzel das Unentschieden rettete. Die übrigen Punkte erzielten Koch (2), Lohmann (2) undBrol. 

  • Dritter Saisonsieg in der NRW-Liga

    Unsere 1. Herren gewann am Samstag-Abend mit 9:6 gegen den TTV Neheim-Hüsten. Bereits nach den Doppeln stand es 3:0 für unsere Jungs und auch danach ging es gut weiter: 7:2 betrug die Führung zwischenzeitlich. Doch die Gäste aus dem Sauerland machten es mit 3 Einzelsiegen in Serie noch einmal spannend: Sie konnten auf 7:5 verkürzen. Am Ende reichte es aber auch ohne Schlussdoppel zum Sieg. Christian Steege und Christopher Lüke machten die fehlenden zwei Punkte zum dritten Saisonsieg der TuRa. Beide Spieler blieben am Abend ungeschlagen.

    In der Tabelle springt die Erste nun auf Platz 4 mit 7:5 Punkten.

    Die weiteren Ergebnisse vom Wochenende:

    Landesliga: TuRa Elsen II unterliegt im Spitzenspiel DJK Avenwedde II mit 9:3 und ist nun Tabellenzweiter.

    Bezirksliga: Die Dritte siegt 9:3 bei Rietberg-Neuenkirchen II und verschafft sich etwas Luft auf die unteren Tabellenplätze.

    Bezirksklasse: TuRa Elsen IV schafft nach 6:7 Rückstand einen wichtigen 9:7 Erfolg gegen Ossendorf und feiert den zweiten Saisonsieg.

    Kreisklasse: Die Fünftegibt beim 8:8 gegen FC Stuckenbrock erstmals Punkte ab und TuRa Elsen VI siegt 9:6 gegen TTV Hövelhof II

  • Elsener Erfolge bei den Bezirksmeisterschaften 2021

    Bei den diesjährigen Bezirksmeisterschaften hat die TuRa folgende Platzierungen erspielt. Herzlichen Glückwunsch!

    Herren A Einzel
    Benedikt Lüke - 3. Platz

    Senioren 50 Einzel
    Christian Fleischer - 2. Platz

    Senioren 55 Einzel
    Norbert Meyer - 3. Platz
    Senioren 55 Doppel
    Norbert Meyer - 2. Platz

    Jungen 18 Einzel
    Timo Wagner - 2. Platz

    Jungen 13 Einzel + Doppel
    Julius Brockgreitens - 3. Platz

     

     
    Herren Einzel v.l.n.r.: Nico Bohlmann, Stefan Höppner, Christian Reichelt (alle SV Brackwede), Benedikt Lüke (TuRa Elsen) – Foto von Jonas Huneke


    Senioren 50 Einzel v.l.n.r.: Christian Fleischer (TuRa Elsen), Ralf Ritter (TTU Bad Oeynhausen), Sebastian Justus (DJK Adler Brakel), Michael Walke (TTC Rahden) – Foto von Jonas Huneke


    Senioren 55 Einzel v.l.n.r.: Joachim Meyer zu Wendischhoff (TuS Bexterhagen), Rüdiger Schneiker (ESV Bielefeld), Bernd Wüstenbecker (TuS Bexterhagen), Norbert Meyer (TuRa Elsen) – Foto von Jonas Huneke


    Senioren 55 Doppel v.l.n.r.: Norbert Meyer (TuRa Elsen), Dirk Gerlach (TuS Bad Wünnenberg), Ludger Terhechte (TV Einigkeit Langenberg), Rüdiger Schneiker (ESV Bielefeld) – Foto von Jonas Huneke


    Jungen 18 Einzel: v. l. n. r.: Timo Wagner (TuS Bad Driburg), Luc Lange, Diego Dyck (beide DJK Avenwedde), Levi Jaekel (TSV Hahlen) – Foto von Martin Schwarze


    Jungen 13 Einzel: v. l. n. r.: Jonas Schelesnikow (TTV Schloß Holte- Sende), Jonas Arndt (SV Teutonia Ossendorf), Julius Brockgreitens (TuRa Elsen), es fehlt Noah Oeynhausen (DJK Adler Brakel) – Foto von Martin Schwarze


    Jungen 13 Doppel: v. l. n. r.: Johannes Thiele, Oskar Berndt (beide TTV Salzkotten), Luca Elia Lübbert, Marlon Kappel(beide TV Einigkeit Langenberg), Julius Klüppel (TuS Bad Driburg), Julius Brockgreitens (TuRa Elsen), es fehlen Paul von Heesen (TuS Bad Driburg), Luis Schlottmann (TV Geseke) – Foto von Martin Schwarze

  • Erste verliert knapp - Zweite siegt gegen den Tabellenführer

    Am letzten Spieltag vor den Herbstferien musste unsere Erste wieder eine knappe Niederlage einstecken: 5:7 hieß es am Ende in Münster. Benedikt Lüke konnte verletzt wieder nur beide Spiel abschenken und die Mitte mit Ahlemeyer und Hoffmeister spielte sehr stark wieder 4:0. Leider reichte es nach dem zwischenzeitlichen 5:5 nicht zum Punktgewinn.
     
    In der Landesliga gewann TuRa II gegen den Tabellenführer aus Hamm mit 8:4 etwas überraschend. So ist man nach der Derby-Niederlage der Vorwoche wieder auf Spur. Man klettert auf Rang 5 in der Tabelle.
     
    Bereits am Freitag musste unsere Vierte in der Bezirksklasse bei letztlich zu starken Ettelnern eine 8:4 Niederlage einstecken. In der Tabelle rutscht man mit 5:7 Punkten auf Platz 8 ab.
     
    Unsere Siebte hat die Vorlage von TuRa V (12:0 gegen Bentfeld am Dienstag, man bleibt Tabellenführer) und VI (7:5 gegen Wünnenberg am Donnerstag) genutzt und mit einem 9:3 Heimsieg gegen Boke den dritten Sieg in der 1. Kreisklasse dieses Woche abgeliefert. Mit 6:10 Punkten ist man Tabellenzehnter.
     
     
  • Für die Vierte und Sechste ist die Saison bereits gestartet

    Die Saison 2021/22 hat für TuRa IV in der Bezirksklasse und für TuRa VI in der 1. Kreisklasse bereits begonnen.

    Am Montagabend setzten sich die Akteure der Vierten in Wewer mit 9:5 durch. Nach etwas holprigem Start mit 1:2 Doppeln kam man besser in die Einzel und setzte sich am Ende verdient mit 9:5 durch. Martin Pietrek und Minh Nguyen gewannen ihre beiden Einzel, insgesamt blieb kein TuRaner sieglos.

    Unsere Sechste holte am Dienstag in Bentfeld ein 8:8. Hier konnte das Schlussdoppel Schäfergockel/Wibbeke mit 14:12 im fünften Satz noch den Punkt zum 8:8 Ausgleich machen. Alle TuRaner steuerten je einen Einzelsieg bei, das Doppel Schäfergockel/Wibbeke siegte gar zweifach, sodass am Ende ein Leistungsgerechtes Unentschieden zu Buche steht.

    Am kommenden Freitag findet in der Parallelstaffel der 1. Kreisklasse das Duell unserer Fünften gegen unsere Siebte statt. Am Samstag spielt TuRa III um 15:00 Uhr auswärts in Rietberg und die Erste empfängt um 17:30 Uhr die TTF Bönen in unserer kleinen Halle. Die Zweite in der Landesliga hat spielfrei.

  • Landesliga-Derby: Elsen verliert erneut gegen Paderborn

    Unsere Zweite hat in der Landesliga das wichtige Derby gegen TTC Paderborn mit 9:6 verloren. Sie musste dabei erneut auf Thomas Maiwald verzichten und lief von Beginn an einem Rückstand hinterher. Es punkteten Hessel/Jürgens, Hessel, Fleischer, Jürgens (2x) und Grund, welcher Ersatz spielte.

    Mit der Niederlage rutscht man auf den direkten Abstiegsplatz 10, Paderborn springt auf Platz 9. Für den Rest der Saison geht es nun für unsere Reserve in jedem Spiel um alles, um den direkten Abstieg zu verhindern.

    Am Samstag bereits erfüllten unsere Erste und Dritte ihre Pflichten in ihren jeweiligen Titelrennen. In der Verbandsliga ging Elsen gegen Bergheim mit 9:3 als Sieger von der Platte und in der Bezirksklasse hieß es gegen Schieder-Schwalenberg am Ende sogar 9:0 für die TuRa. Beide Teams bleiben Tabellenführer.

  • Ligeneinteilung 2021/22 auf Verbands und Bezirksebene

    Die Ligeneinteilung 2021/22 sind vom Verband und dem Bezirk veröffentlicht worden. Unsere vier dort aktiven Mannschaften spielen alle in der gleichen Spielklasse wie in der letzten Serie. Aufgrund von Rückzügen anderer Mannschaften, haben sie die Ligenzusammensetzung dennoch etwas verändert.

    Unsere Erste spielt erneut NRW-Liga. Im Vergleich zur letzten Serie ist die Liga um eine Mannschaft kleiner geworden. TuS Bardüttingdorf - der Mitaufsteiger aus der Aufstiegssaison 2019/20 - hat seine Mannschaft zurückgezogen. Das Ziel ist weiterhin der Klassenerhalt.

    In der Landesliga ist unsere Zweite in diesem Jahr von der "Soester" Landesliga Staffel in die "OWL" Staffel gerutscht. Dadurch spielt man beinahe komplett gegen andere Mannschaften. Lediglich mit unseren Freunden aus Bad Wünnenberg, welche auch die Staffel wechselten, gibt es dieses Jahr ein Wiedersehen.

    Die Dritte in der Bezirksliga spielt weiterhin in einer 10er-Staffel. Helpup und Lemgo zogen ihre Mannschaften zurück, dafür trifft man nun zweimal auf Reitberg. Zwar sind die Aufstellungen noch nicht veröffentlicht, aber die Dritte will den starken Eindruck, welchen sie beim zweiten Platz aus der Abbruchsaison mit 10:2 Punkten hinterlassen hat, bestätigen.

    In der Bezirklasse hat der Bezirk sich entschieden eine vierte Staffel einzuführen. In dieser vierten Staffel spielen nur neun Mannschaften aus den Kreisen Paderborn und Höxter. Bei nur acht Spielen pro Halbserie bekommt jedes einzelne Spiel eine noch größere Bedeutung beim Ziel, die Klasse zu halten.

  • Relegationsspiele in der Bezirksklasse

    Durch den Abbruch der Saison und den Ausfall der Rückrunde, ist unsere Vierte auf Tabellenplatz 8 stecken geblieben, was die Abstiegsrelegation bedeutet. Auch wenn man in der Runde mit der TG Herford, dem TSV Bentrup-Lossbruch und dem SC Halle "nur" um die siebte Anwartschaft auf einen Platz in der Bezirksklasse 2022/23 kämpft, so wollen sich unsere Jungs von TuRa IV dem Wettkampf stellen und wenigstens nach der abgesagten Rückrunde in dieser Serie nochmals an die Platte gehen und ein paar Spiele bestreiten.
     
     
    Mannschaftskapitän Dominik Lüke: "Für uns steht nach dieser langen Zeit ohne Ligaspiele jetzt der Spaß am Tischtennis und dem Wettkampf im Vordergrund. Wir wollen einfach spielen und das Beste rausholen. Wofür unsere Platzierung in der Relegationsrunde dann am Ende reicht werden wir sehen. Besonders freuen wir uns natürlich auf das letzte Heimspiel, da wollen wir die Saison dann gebührend beenden."
     
    Die Spiele:
    Fr. 06.05.22 19:30 TG Herford vs TuRa Elsen IV
    Fr. 13.05.22 20:00 TSV Bentrup-Lossbruch vs TuRa Elsen IV
    Fr. 20.05.22 20:00 TuRa Elsen IV vs SC Halle

     

  • Spielpläne für Saison 2020/21 veröffentlicht

    Die Spielpläne für die kommende Saison sind seit Kurzem veröffentlicht, ein Ende der spielfreien Zeit ist absehbar! In drei Wochen startet der Spielbetrieb auf Kreisebene wieder.

    Unsere Fünfte und Siebte starten am Freitag, den 21.8 mit Heimspielen gegen Hövelhof III bzw. Heide II in die neue Saison. Die Mannschaften auf Bezirks- und Verbandsebene greifen eine Woche später ins Geschehen ein.

    Auf welche Corona-bedingten Einschränkungen sich für die Meisterschaftsspiele eingestellt werden muss, ist noch nicht ganz klar. Der Spielbetrieb wird sich aber - wie aktuell auch der Trainingsbetrieb - den aktuell vorgeschriebenen Hygiene- und Abstandsregeln unterwerfen müssen.

    Alle Termine unserer Mannschaften findet ihr unter dem Menüpunkt Kalenderauf der linken Seite.

  • Starke Woche für die TuRa - Insgesamt fünf Siege für Elsen

    Die vergangene Spielwoche verlief sehr gut für die TuRa. In insgesamt fünf von sechs Partien mit Elsener Beteiligung konnte sich am Ende die TuRa als Sieger feiern. 

    Den Anfang machte unsere Vierte in der Kreisliga am Mittwoch. Sie siegte in Wewer nach holprigem Start mit 9:6. Sie festigt Platz zwei in der Tabelle mit vier Punkten Rückstand auf Grün-Weiß 

    Am Donnerstag musste sich TuRa VI leider in Neuenbeken mit 9:4 geschlagen geben. Der Freitag verlief dann nach Maß: TuRa III siegte mit 9:3 gegen Etteln und bleibt Tabellenführer in der Bezirksklasse. Außerdem gewann die Fünfte 9:6 gegen Geseke III und die Siebte mit 9:7 gegen Bentfeld II.

    In der Verbandsliga gab sich unsere Erste am Samstag ebenfalls keine Blöße. Sie gewann überzeugend mit 9:3 gegen Bad Oeynhausen und wahrt die weiße Weste: 26:0 Punkte und Platz 1 in der Tabelle heißt es nach diesem Spieltag. 

  • TuRa Elsen II bleibt Landesligist

    Nach der Beiratssitzung des WTTV am heutigen Tage ist klar, dass unsere Zweite auch in der kommenden Saison in der Landesliga aufschlagen kann. Der zum Zeitpunkt des Saisonabbruchs belegte 8. Platz reicht zum Klassenerhalt.

    In der kommenden Saison 2020/21 - von welcher zum jetzigen Zeitpunkt aufgrund der Corona-Lage noch nicht sicher gesagt werden kann, ob sie pünktlich im September startet - wird die TuRa so gut wie lange nicht starten können:

    1. Herren - NRW-Liga
    2. Herren - Landesliga
    3. Herren - Bezirksliga
    4. Herren - Kreisliga oder sogar Bezirksklasse
    5. Herren - 1. Kreisklasse
    6. Herren - 1. Kreisklasse
    7. Herren - 2. Kreisklasse

    Ob unsere Vierte in die Bezirksklasse aufsteigt, entscheiden aktuell noch der Bezirk OWL und anschließend der Kreis Paderborn. Wir informieren hier sobald es Neuigkeiten gibt.

  • TuRa Elsen IV steigt in die Bezirksklasse 2020/21 auf

    Unsere Vierte hat mit ihrem Platz 2 in der Kreisliga den direkten Aufsteig in die Bezirksklasse 2020/21 geschafft! Sie profitiert davon, dass aufgrund des Saisonabbruchs keine Relegation stattfindet und alle Kreisligazweiten aus dem Bezirk OWL in die Bezirksklasse aufrücken dürfen. Herzlichen Glückwunsch an unsere „jüngste“ Truppe!


    Schaffte den Durchmarsch von der 1. Kreisklasse in die Bezirksklasse: TuRa IV. v.l. Martin Pietrek, Daniel Perniok, Jonas Lohmann, Patrick Brol, Minh Nguyen, Tim Niewiarra. Es fehlt: Marcel Nachtigall. Das Bild ist vom Saisonbeginn im Herbst 2019


    Damit hat sich TuRa IV, nach dem Aufstieg in die Kreisliga letztes Jahr, dort nur eine Saison aufgehalten, ehe sie diese direkt wieder nach oben verlässt. In der Bezirksklasse füllt sie nun die Vakanz, welche unsere Dritte nach ihrem Aufstieg zur Bezirksliga dort hinterlässt.

    Dass unsere Vierte auf Bezirksebene spielt, hat es in der TuRa Historie ohnehin erst zweimal gegeben. 1994/95 und 1986/87 spielte sie je eine Saison über Kreisniveau. Für TuRa III ist die Bezirksliga übrigens ebenfalls etwas Besonderes: Nur Mitte der 90er spielte man von 1994 bis 1996 zwei Saisons in der höchsten Liga des Bezirks.

  • Unentschieden in der NRW-Liga - TuRa II und III mit Siegen

    Nach dem Sieg der Vorwoche hat unsere Erste in der NRW-Liga auch diese Woche punkten können. In einer ausgeglichenen Partie gab es am Ende eine gerechte 8:8 Punkteteilung mit den Gästen aus dem Münsterland. Christopher Lüke konnte zwei Einzelsiege beisteuern, ansonsten war jeder TuRaner wenigstens mit einem Punkt im Doppel am Sieg beteiligt. Mit drei Punkten aus den ersten vier Spielen kann sich unsere Erste nun etwas von den direkten Abstiegsplätzen distanzieren.

    In der Landesliga hat unsere Zweite das Duell gegen die ebenfalls noch verlustpunktfreie Mannschaft aus Enger klar mit 9:5 für sich entschieden. Nach einem etwas verhaltenen Start und einem Zwischenstand von 4:2 für die Gastgeber machte unsere Zweite ernst: Sieben der folgenden acht Einzel gingen an die TuRa. Ralf Seidel und Jens Jürgens gewannen je ihre beiden Einzel. TuRa II ist nun als einzige Mannschaft noch mit weißer Weste unterwegs und grüßt von der Tabellenspitze.

    Am Freitagabend konnte die Dritte in der Bezirksliga einen wichtigen Auswärtssieg in Langenberg erringen. Nach über vier Stunden Spielzeit verwandelten Simon Nachtigall und Dennis Struck den Matchball im Schlussdoppel zum 9:7 Endstand.

   

Corona-Informationen  

Aktuell gibt es keine Anmeldung mehr im Trainingsbetrieb.
Bitte achtet weiterhin auf eure Gesundheit, nutzt Masken und haltet wo es geht Abstand.

 

   

Unterstützer  

Bremer

Dr. Dicht

Zahnarzt Reinstädler

   
© TuRa Elsen 1894/1911 e. V.